Erfahrbarer Atem nach Middendorf®

"Atem ist eine verbindende Kraft. Sie schafft im Leiblichen Ausgleich und Gleichgewicht und hilft uns, die Eindrücke von innen und außen wandelbar zu machen. Sie verbindet den Menschen mit der Außenwelt und das Außen mit seiner Innenwelt. Atem ist Urbewegung und damit unmittelbares Leben." (Prof. Ilse Middendorf)

Erfahrbarer Atem ist eine Methode, die durch Prof. I. Middendorf entwickelt wurde und sich nicht auf die Behandlungen von Krankheiten bezieht, jedoch das Gesunde stärkt.

 

Erfahrbarer Atem ermöglicht einen persönlichen Weg der Entwicklung und Entfaltung. Die Methode bezieht sich auf die Atembewegung – sie ist konkret und wahrhaftig und führt zur wachsenden Sammlungsfähigkeit / Achtsamkeit, sowie in die Empfindungsfähigkeit.

 

Der Atem verbindet nicht nur die körperliche, seelische und geistige Ebene eines Menschen, er ist gleichzeitig auch deren Ausdruck. Im Atem zeigt sich die Individualität und die persönliche Lebenssituation eines Menschen. So wie ein Mensch nicht „richtig“ oder „falsch“ ist, wird daher auch der Atem nicht bewertet. In der Ausgewogenheit von Hingabe und Achtsamkeit wandelt sich der persönliche Atem und damit die Person.

 

Der zugelassene und bewusst erlebte Atem wird im Wirken der erfahrbaren Gesetzmäßigkeiten zum Therapeuten. Es vollziehen sich innere Prozesse und inneres Wachsen. Diese ganz eigenen Veränderungen zeigen sich in

  • gesteigertem Wohlbefinden,
  • Selbstfürsorge,
  • Klarheit,
  • Selbstbewusstsein,
  • veränderter Haltung und Aufrichtung,
  • Lebendigkeit in Verbindung zur inneren Ruhe,
  • Kreativität,
  • einer veränderten Lebenseinstellung,
  • und andere persönlichen Erscheinungen, die eine bessere Lebensqualität bedeuten.

Meine Ausbildung

Meine 5-jährige Ausbildung am Ilse-Middendorf-Institut (IMI) im Odenwald habe ich 2005 abgeschlossen. Seitdem gebe ich Einzelbehandlungen und leite Gruppen. Von 2010 bis 2013 habe ich meine Erfahrungen als Atemtherapeutin und -lehrerin am IMI in Berlin vertieft. Zu meinem eigenen Wohl und zum Gewinn neuer Fähigkeiten und Anregungen, die ich in den Einzelbehandlungen anwende und in der Gruppenarbeit weitergebe, nehme ich zweimal jährlich an Fortbildungen teil. 


Atemarbeit in der Gruppe

In der Gruppe wird im Sitzen, im Stehen, selten auch im Liegen gearbeitet. Es gibt die unbewusste Atemfunktion, das willentliche Steuern des Atems/Atemtechniken und den Erfahrbaren Atem. Beim Erfahrbaren Atem wird der eigene Atem zu(gelassen) und bewusst. Durch Dehnungen, Bewegungen, Druckpunktarbeit und durch die Arbeit an den Vokalatemräumen entstehen wahrnehmbare Veränderungen. Sie, als Mensch, werden sich selbst interessant. Mit der Zeit ist es möglich, den eigenen natürlichen Atemrhythmus wahrzunehmen. Sich selbst in der gewachsenen Weite des Einatems und im gelassenen Zurückschwingen des Ausatmen zu erleben, führt in die Atemruhe. Es bedarf eines Weges, auch der Geduld und Absichtslosigkeit – aber es lohnt sich. Die Atemruhe ist ein Zustand, den man nicht machen kann, den jedoch die eigene Entwicklung am Atem mit sich bringt. Diese Entwicklung führt jeden Menschen in den Zustand der tiefen Ruhe und des Friedens, in die Geborgenheit und eine besondere Qualität der Freude. So habe ich es erlebt, wenn ich über einen langen Zeitraum mit Menschen arbeiten durfte.

 

Termine:

 

Samstags, ab dem 04.01.2020:

  • 10 x 75 Minuten
  • immer samstags, 14 Uhr
  • Kosten: 200 € pro Person
  • Ort: Praxis- und Seminarhaus 21, Ziegelhofstraße 21, 26121 Oldenburg
  • Anmeldung: schriftlich (gerne lasse ich Ihnen ein Anmeldeformular zukommen), rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine Nachricht über das Kontaktformular/per Mail.

 

Sonntags, ab dem 05.01.2020:

  • 10 x 75 Minuten
  • immer sonntags, 10.30 Uhr
  • Kosten: 200 € pro Person
  • Ort: Praxis- und Seminarhaus 21, Ziegelhofstraße 21, 26121 Oldenburg
  • Anmeldung: schriftlich (gerne lasse ich Ihnen ein Anmeldeformular zukommen), rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine Nachricht über das Kontaktformular/per Mail.

Atemeinzelarbeit/Atembehandlung

Während der Atembehandlung liegen Sie bekleidet auf der Liege. Mit meinen Händen spüre ich Ihre Atembewegung und gebe mit meinen Händen Impulse und Anregungen, die Sie in Ihrer Sammlungsfähigkeit, Ihrem Bewusstsein für Ihren Atem und Ihrer Empfindungsfähigkeit wachsen lassen (die Empfindungsebene ist nicht die Gefühlsebene). Keine Behandlung gleicht der anderen. 

  • nach individueller Terminvereinbarung – auch samstags und sonntags
  • Dauer: 60 bis 70 Minuten
  • Kosten: 70 €
  • Ort: Praxis- und Seminarhaus 21, Ziegelhofstraße 21, 26121 Oldenburg

Sowohl in der Gruppe als auch in den Einzelbehandlungen richte ich mich als Atemtherapeutin und -lehrerin an Sie als Menschen, nicht an Ihre Erkrankung.